Mit dem Projekt “Musterland Steiermark” wird in Leibnitz eine Ausbildungsstätte mit Top-Trainingsbedingungen, einem Internat und allen Möglichkeiten der schulischen Ausbildung für junge steirische Tennis-Talente geschaffen. Thomas Muster wird als Head-Coach in enger Zusammenarbeit mit den Trainern und Ausbildnern die große Linie für die Ausbildung des steirischen Tennisnachwuchses bestimmen und auch für die Arbeit mit den Jugendlichen zur Verfügung stehen. Man strebt auch die internationale Kooperation mit Zentren in den USA, Spanien und Italien an. Insgesamt werden 8,4 Millionen Euro in dieses Projekt investiert. Die Südsteiermark soll damit zu einer international anerkannten Tennisregion werden. In der Südsteiermark geht es (fast) immer um die wichtigsten Dinge des Lebens: Um Wein und Küche und wo sie am besten schmecken. Der gute Ruf der Weinbauregion als Zentrum der fröhlichen Schlemmerei hat seinen Ursprung in den unzähligen Buschenschänken. Dazu zählte auch die einstige Buschenschank Kraut-gasser am Kogelberg bei Leibnitz. Die Immobilie gehörte zum Landsitz von Tennishero Thomas Muster, dessen gesamtes Anwesen mit dem Hauptwohnhaus, Wäldern und Weingärten Dietrich Mateschitz erwarb und es Muster weiterhin zur Nutzung zur Verfügung stellt.

Für den ehemaligen Tennis-Weltranglistenersten wurde die zunächst uninteressant erscheinende Buschenschank zu einer großen und abenteuerlichen Ar-chitekturübung. Die expressive Handschrift ließ Mus-ter dabei als Projektentwickler einfließen, sie ist auch bei seinem Domizil am gegenüberliegenden Hang unschwer erkennbar. Als Professionisten holte sich das Duo Mateschitz-Muster den Architekten DI Max Stoisser von Planconsort ztgmbh. „Was mir an der Vision von Thomas Muster an diesem Neubau am besten gefällt“, sagt Max Stoisser, „sind nicht nur seine Ideen von Eleganz, Chick oder stilvolles Design, sondern auch von Annehmlichkeit und Ambiente, von Loungecharakter und entspannter Weinbar.“ Kogel 3 kurz K3 ist ein Stück weltmännische Architektur in aussichtsreicher Lage direkt an den Weinbergen mit atemberaubendem Panoramablick ins Grüne. „Es ging Muster unter anderem darum, die Landschaft mit dem gebührenden Respekt in den Entwurf einzubeziehen“, so DI Max Stoisser. Muster ist der einzige Weltranglistenerste der Open Era, der in Wimbledon kein einziges Match gewinnen konnte. Die inzwischen 25 weiteren Weltranglistenersten erreichten alle mindestens das Achtelfinale im All England Lawn Tennis and Croquet Club. Bei der Big Bottle Party von Beatrix Drennig ging so richtig die Post ab! Neben Edeltropfen aus Großflaschen gab es auch noch Kulinarik vom Feinsten für die Gäste. Einmal mehr zu einem Festival der Genüsse wurde die jüngste Big Bottle Party von Beatrix Drennig im Leibnitzer Café Elefant am Freitag, den 13. November. Unter dem Motto „Je größer die Flasche, desto größer der Genuss“, schenkten Vertreter der Steirischen Terroir- und Klassikweingüter ihre in Großflaschen noch besser als in kleineren…

33 Jahre Innenstadt: Kult-Kellnerin Justine Gschweitl geht in den Ruhestand und sagt leise “servus”. “Ich gratuliere zum Status als Gast”, kommt eine Dame im braunen Mantel auf Justine Gschweitl zu.

Share this...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone